Der westliche Pfad II

Liebe Mitmenschen

Die Entstehungsgeschichte der Menschheit bringt es wohl mit sich, dass tiefgreifende Spiritualität
nur für Wenige praktizierbar ist. Die wahre Spiritualität spricht vielmehr die Wenigen an, welche nicht nur auf
schwankenden Gefühlen beruht, sondern durch vertiefte Erkenntnis, durch klare Einblicke in das innerste
geistige Gefüge schauen,
Diese Wenigen, die zu den Stillen im Lande gehören, will der Workshop „Der westliche Pfad“ einladen,
ihn in das noch wenig erschlossene geistige Reich der Kelten zu folgen, damit sie als Mensch in ihrer ewigen Bestimmung zunächst selbst erkennen
und ihr Leben im Sinne der Erkenntnisse gestalten.
Ist erst einmal eine kleine Schar hermetisch-naturspiritueller Menschen gewonnen, dann wird das Licht, das von Euch ausgeht,
andere anziehen und Weisheit weitergegeben.

Termin:
Vorarlberg 29. – 30. April 2022
Oberösterreich 20. – 22. Mai 2022
Zeitlicher Ablauf, Beiträge und Details entnehmen Sie bitte unter: www.keltenleben.jetzt
Vortragender: Erzdruide Uthar Ariwinnar;
www.lebens-und-sozialberatung.eu

Anmeldung und Infos unter: hof@keltenleben.jetzt
Bitte mit der Anmeldung den Workshop-Betrag überweisen, um eine Anmeldebestätigung ausstellen zu können.
Beiträge bitte an: Nagelseder – KeltenLeben, AT40 2060 4031 0292 8136
Betreff: Workshop mit …. (Datum einsetzen)

Freundsame Grüße und schönen Tag
Kontakt: hof@keltenleben.jetzt

Vorbereitung zur Druideninitiation

Ich danke der Künstlerin für das Bild: Dorothea Frühwirth (www.doro.gallery)

wir gehen sitzen, in den Wald, fastend, über Nacht, ganz alleine ….
Hier mein sehr ehrlicher Bericht!

Es ist der 21. auf den 22. August. Unser Druide Uthar und unsere Druidin Arwen haben mich vor ein paar Monaten zur Druideninitiation eingeladen. Ich fühle mich sehr berührt, ihren Segen dafür zu bekommen. Heute ist es so weit – wir machen eine Visionssuche in der Bazora, ein Flecken Erde, den ich gut kenne. Auch ist es nicht meine erste Visionssuche, ich habe schon mal eine Nacht gesessen, weiter oben, auf einer Lichtung, bei Vollmond, mit einem sagenhaften Ausblick übers Rheintal bis zum Bodensee. Doch irgendwie ist es heute anders als sonst. Ich habe im Vorfeld viele Ängste.

„Vorbereitung zur Druideninitiation“ weiterlesen

Lughnasadh, am 23.07.21 Bazora, Vorarlberg

Es ist Erntezeit …. Schnitterzeit …..
Gemeinsam haben wir eine wunderschöne Getreidegöttin gebunden …
Denn Mutter Natur stirbt mit der Ernte und opfert sich, um unseren Wohlstand und unser Leben zu sichern. Mit unseren Herzen, unserem Geist und unserer Seele verbinden wir uns mit ihr … denn wir Erdenkinder tragen die Verantwortung für unsere grosse Mutter und kommen zusammen, um unseren Dank, unsere Gebethe und die Bitten um Schutz und Segen in das heilige Feuer zu sprechen und gemeinsam um das Feuer zu tanzen.

Denn das Feuer singt, der Wind singt, das Wasser singt, alles ist durchdrungen von der heiligen Energie. Wir sind die Kinder dieser Erde, also singen und bethen auch wir, um uns bei der großen Mutter Erde zu bedanken.

Der Götter und Göttinnen Segen sei mit dir / mit euch!
Herzlicher Gruss, Thara