Gelebtes Schamanentum

Jhankri Arwen zu Gast bei Monika Rosenstatter in der Alten Mühle am Hennerberg

Adresse: 5143 Feldkirchen bei Mattighofen, Hennergraben 4
Achtung! nur Google Maps führt dich in den Hennergraben und die letzten 200 m sind Schotterstraße. Die Mühle ist extrem versteckt und mit dem normalen Autonavi nicht zu finden.

Donnerstag, 9.2.2023
Einzelsitzungen
ab 9.00 bis 16 Uhr Uhr (Dauer ca. 45 Min.)
Energieausgleich EUR 85,00

Abendzeremonie
„Sich mit den Ahnen verbinden“
Energieausgleich EUR 50,00, 19.00 Uhr

Freitag, 10.2.2023

Seminar mit Jhankri ARWEN –
NATUR und die Kraft dahinter
Die Symbole der Natur verstehen, wie wird mit diesen Symbolen im Schamanismus gearbeitet und wie kann man mit diesen Kräften in Kontakt treten.
Energieausgleich EUR 175,00
Seminarzeiten: 9.00 Uhr – 12 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Abendvortrag
„Das Werkzeug der Schamanen“
Energieausgleich EUR 50,00, 19.00 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen für Einzelsitzungen/Zeremonie/Vortrag/Seminar
bitte bei Iris Wangler +43 664/1136060 Whatsapp oder email: i.wangler@gmx.at –
Anmeldung bis 1.2.2023 möglich

Mindestteilnehmerzahl bei Abendzeremonie, Seminar und Vortrag: 5 Personen

Verpflegung: Selbstversorger bzw. Speis und Trank in der Alten Mühle am Freitag um EUR 30,00 pro Mahlzeit bei Monika buchbar (Anmeldung bitte verlässlich und rechtzeitig per email an: m.rosenstatter@sbg.at).
Unterkunft buchbar: Biohotel Schiessentobel
http://www.schiessentobel.at

Jhankri Arwen zu Gast beim Verein Federwerk i Bergheim bei Salzburg

Samstag, 11.2.2023

Seminar mit Jhankri ARWEN –
Thema: Spiritualität und Schamanentum
Spiritualität im Alltag anhand von Ritualen, die dir helfen, ein harmonisches Leben zu führen und dich in Einklang bringen können.
Energieausgleich EUR 175,00

Seminarzeiten: 9.00 Uhr – 12 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Seminarort Biohotel Schiessentobel
Adresse: 5164 Matzing, Schiessentobel 1, http://www.schiessentobel.at

19.00 Uhr Abendzeremonie

„Die Heilkraft der Natur und wie wir uns damit verbinden können“

Energieausgleich: EUR 50,00 pro Person
Adresse: 5105 Bergheim bei Salzburg, Adresse zum Parken
Plainbachstrasse 4 hinter dem Haus vom Gössl Fabriksverkauf

Anmeldung zum Seminar und zur Abendzeremonie bitte bei Iris Wangler +43 664/1136060 Whatsapp oder email: i.wangler@gmx.at – Anmeldung bis 1.2.2023 möglich!

Mindestteilnehmerzahl bei Abendzeremonie/Seminar: 5 Personen

Unterkunft buchbar: Biohotel Schiessentobel
http://www.schiessentobel.at

Friedenstrommeln

am 17.11.2022 von 20.00-21:30 Uhr

Ort: An der Frutz 6, 6835 Muntlix

Anmeldung und Infos unter 00423 7939293

Vom 6. bis zum 18. November 2022 findet in Ägypten, in Scharm asch-Schaich, die 27. UN-Weltklimakonferenz statt. Politiker und Menschen, die etwas zu sagen haben, etwa 35.000 Teilnehmer aus 197 Nationen, werden hierfür erscheinen und man kann wie jedesmal nur hoffen, dass dort wirklich die Interessen von unserer Mutter Erde und unserer nachfolgenden Generationen vertreten werden.

Unser Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat dort jedenfalls mitgeteilt, „dass es weltweit viel zu viel Blablabla und zu wenig Taten im Klimaschutz gibt“ und hat angekündigt, bis 2026 zusätzliche 220 Millionen Euro zur internationalen Klimafinanzierung zur Verfügung zu stellen. Ein guter Schritt, jedoch wird das reichen? Aussagen, wie „Wir befinden uns auf dem Highway in die Klimahölle und haben den Fuss auf dem Gaspedal“, aber auch „In Wohlstand leben, ohne dem Klima zu schaden“ sind nur kleine Einblicke. Wichtig ist, dass vor allem alle Klimaverpflichtungen nicht vergessen gehen dürfen, angesichts des russischen Krieges gegen die Ukraine, dass die Gelder, die so dringlich für die Wende benötigt werden, auch dafür verwendet werden und nicht in Krieg investiert werden. Ein Pakt zwischen den reichen und armen Ländern wird gefordert und dass die Probleme endlich angegangen werden, die zu Klimafluchtbewegungen führen, denn mehr als 70 Prozent der Flüchtlinge und Vertriebenen weltweit stammen nach Angaben der Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen (UNHCR) aus Ländern, die den Folgen des Klimawandels besonders ausgesetzt sind … und … und … und.

Können WIR angesichts unserer globalen Probleme, mit denen sich die Politik zu befassen hat, auch etwas tun? Wenn ja, was?

Um in die eigene Verantwortung tiefer eintauchen zu können, wollen wir miteinander zusammenkommen und den Frieden mit ganzem Herzen herbeisehnen, ihn einfordern, auch IN UNS. Wir wollen in uns hören und miteinander für den Frieden trommeln. Denn für das, was der Mensch zutiefst herbeisehnt, dafür setzt er die richtigen Impulse. Wir kennen den Weg, wie es funktioniert …

„Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.“

Wir wollen erkennen, was in uns be-friedet werden möchte und was uns in unserer eigenen Zu-frieden-heit unterstützt, welchen Impuls wir setzen können, für den Frieden in unserem Herzen, in unseren Familien und in unserem Zuhause, für ein friedliches Miteinander mit unseren Nächsten.

Wenn du nicht nach Muntlix kommen kannst, dann schwinge dich zur selben Zeit in unser Kollektiv ein und trommle von zuhause mit, oder tanze, oder singe, oder bete, und lass uns gemeinsam ein Energiefeld erschaffen, das von Liebe, Rücksichtnahme, Empathie und Verantwortungsgefühl genährt ist.

Der österreichische Druidenorden ist Teil des Vorarlberger Netzwerk Auf-hören, in welchem sich verschiedene Weltanschauungen, Kulturen und Religionen vereinen, um sich miteinander für eine bessere Welt einzusetzen. Ebenfalls wollen wir an dieser Stelle auf den nächsten Bodensee-Friedensweg in Heiden aufmerksam machen (am 10. April 2023) mit dem Thema: ZUSAMMEN:HALT! Frieden und Klima für unser Überleben.

So freue ich mich auf unser gemeinsames TUN!

Herzlichst Thara,

Druidin des österreichischen Druidenordens

„Nepal-Schamane“ im Oktober 2022 in Österreich


Subin Rai, Leiter des Shamanistic Studies und
Research Center in Kathmandu und einer seiner Hauptschamanen, Dawa Sherpa aus Drumptoli in Nepal
kommen vom 13. Oktober– 30. Oktober 2022 nach Österreich.
Workshops mit unseren Freunden aus Nepal.
Dawa Sherpa, Subin Rai und Arwen Arihildr
begleiten dich auf der Schamanischen Reise
in die Anderswelt.

Subin Rai, Leiter des Shamanistic Studies und
Research Center in Kathmandu, www.himalayanshamans.com




Workshop in Uttendorf/Salzburg
Einzelsitzungen mit dem ehrwürdigen Schamanen Dawa Sherpa sind ab Donnerstag, den 13. Oktober 2022 und bis Freitagmittag nach Vereinbarung möglich.
Kostenbeitrag: € 85,-

Seminar mit Subin Rai, Dawa und Arwen:
Thema: „Die Ursache der Krankheit und das Schicksal des Menschen“
Freitag, 14. Oktober 2022, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr,
Samstag, 15. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr,
Sonntag, 16. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr.
Kostenbeitrag: € 350,-

Abendzeremonie mit Arwen, Dawa und Subin ab 19:00 Uhr:
Donnerstag, 13. Oktober 2022: „Sich mit den Ahnen verbinden“
Freitag, 14. Oktober 2022: „Harmonie mit der Energie der Welt erschaffen“
Samstag, 15. Oktober 2022: „Die Magie der Natur“
Kostenbeitrag: jeweils € 50,-
Nächtigung und Verpflegung: selbständig
Info/Anmeldung unter: +43 664 1136060, bei Frau Iris Wangler
www.keltenleben.jetzt

Workshop in Prambachkirchen/Oberösterreich
Seminar mit Subin Rai, Dawa und Arwen:
Thema: „Mantra, Tantra, Mudra und Yantra – Grundlagen des Schamanismus“
Freitag, 21. Oktober 2022, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr,
Samstag, 22. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr,
Sonntag, 23. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr.
Kosten: € 350,-
Ort: Seminarhof „Kreativ am Hof“, Reith 5, 4732 Prambachkirchen
Vollpension in Mehrbettzimmer € 185,-
Info/Anmeldung unter: +43 699 13303231 bei Arwen Arihildr
oder hof@keltenleben.jetzt
www.keltenleben.jetzt

Workshop in Brand/Vorarlberg
Seminar mit Subin Rai, Dawa und Arwen:
Thema: „Von Göttern, Bokshi und Dämonen“
Freitag, 28. Oktober 2022, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr,
Samstag, 29. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr,
Sonntag, 30. Oktober 2022, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr.
Kosten: € 350,-
Ort: Walserhaus, Gufer 36, 6708 Brand
Nächtigung und Verpflegung: selbständig

Abendzeremonie mit Arwen, Dawa und Subin ab 19:00 Uhr in Götzis:
Mittwoch, 26. Oktober 2022: „Nepal-Schamanismus praktizieren“
Donnerstag, 27. Oktober 2022: „Pflanzen und Pilzen Verwendung im Schamanismus“
Kosten: jeweils €50,-
Info/Anmeldung unter: +43 699 13303231 bei Arwen Arihildr
oder hof@keltenleben.jetzt
www.keltenleben.jetzt