Wir neigen uns vor dem göttlichen im Menschen.

Einst war ein junger, aber verbitterter Bauer, dessen liebste Kuh gestorben war. Sie hatte sich eine Verletzung beim Alpabtrieb zugezogen und da sie schon recht alt war konnte sie die Kraft nicht mehr aufbringen, um sich zu erholen.

Der Bauer wurde nur noch erboster, weil er sein Tier verlor, auch weil sie ihm sehr nahe war. Und auch wenn er noch zwei Kühe hatte, musste man schon schauen, wie man gut über die Runden kam.

Nun suchte er in seinem Gram einen Schuldigen für das Unglück, und er fand keinen anderen, als den alten Druiden des Dorfes. Dieser hatte zu Beginn des Sommers die Kühe und die Alpe gesegnet, so wie sie es seit alters her jedes Jahr taten. Der Bauer konnte sich keinen besseren Reim darauf machen, als dass der Druide einen Fehler gemacht haben musste, oder könnte es sogar Absicht gewesen sein…?

„Wir neigen uns vor dem göttlichen im Menschen.“ weiterlesen

Der Weg der Spiritualität

Spiritualität ist ein Pfad, den Kòsmos in seiner ganzen Dimension zu erkennen. Es geht um die Weisheit von Kräften, die über das rein Materielle hinausgehen. Transzendentes Erfahren öffnet die Geheimnisse des religere, der Religion und gewinnt als ein Moment von Ruhe und Orientierung in unserer zu schnellen Welt ganz neue Bedeutung.

Online-Vortrag am Mittwoch, 27. Juli 2022, 19:30 Uhr, mit Erzdruide Uthar Ariwinnar.
Thema: Der Weg der Spiritualität – Der wichtigste Schritt auf diesem Pfad.
Information unter:
www.keltenleben.jetzt
Anmeldung unter:
hof@keltenleben.jetzt

Sommersonnwende 2022

Altar am Nemeton auf der Bazora

Die Sommersonnenwende (auch Alban Heruin – Licht der Küste)
stellt in jedem Jahr den längsten Tag und damit gleichzeitig die kürzeste Nacht dar.
An vielen Orten auf der Welt gehen die Rituale und Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende Jahrtausende zurück.

Uns wurde überliefert, dass die Kelten die Zeitrechnung bei Dunkelheit beginnen. Somit beginnt die Tageszählung mit dem Abend und ein Fest wird grundsätzlich vor dem Naturereignis gefeiert.
Dementsprechend feierte Der Österreichische Druidenorden das
Alban Heruin Fest am 20. Juni 2022 am Nemeton auf der Bazora.
Mit verschiedensten Tänzen und Liedern, Opfergaben, Feuersprüngen, Scheibenschießen und gemeinsamen essen wurde die Sommersonnwende 2022 traditionell und ausgiebig gefeiert.

Das Sonnwendfeuer wird entzündet
Die Druiden zelebrieren das Fest mit trommeln