Das Lied des Träumers

Brigit singt:
Nun kommt die Stunde, die uns die Götter verhießen und bringt des Wunders Schau.
Ist es ein Stern, der neugeboren, kraftvoll dringt aus nächtgem Grau?
Ist`s eine Welle, die dem Schönheitsquell entspringt als Freudentau?
Ist es ein Vogel ohne Tod, der glorreich sinkt zur Erdenau?
Es ist die Welle, steigend, tönend, siegesreich, brechend im Licht.
Es ist ein Stern, von Lieb erfüllt und Freud, des Glanz Nächte durchbricht.
Es ist ein Feuer, gottentborn, und Liebe geht dem Licht voran, und Tod berührt es nicht.
Die Welle breche nur, aufgeh` der Stern, die Flamme leuchtet weit.
Es ist an uns, so unsere Herzen weise sind, jetzt stark zu sein und zum Empfang bereit.

Brigit hört auf zu singen, und für eine Weile herrschen Waldbrände, E-Lebensmittel, Mikroplastik-Vergiftungen, Coronavirus, der Gläserne-Mensch, die totale Überwachung, Geld- und Machtgier, Krieg, Intoleranz, Alltagsaggression, Hunger, Unterdrückung, Ausbeutung und Egoterik auf Mutter Erde.
Dann sagte der Freundsame: „Fremd sind die Worte des Gesangs, und fremd ist die Mitwelt geworden.  Es zieht mich jäh herunter aus dem „Das Lied des Träumers“ weiterlesen

Der Anspruch des Myterienschülers Teil 2

Liber Mundi

Der wahre Mysterienschüler benutzt seinen übenden Verstand und seine genaue Beobachtungsgabe um sein Wissen über sich und das Universum beständig zu erweitern. Dabei wendeter das Prinzip des Polarität an um zwischen „normal“und „natürlich“abzuwägen. Er betrachtet alle Dinge mit Wahrhaftigkeit und seine Gedanken, Urteile, Worte und Taten sind stets von Ehrlichkeit geprägt.
Er bemüht sich stets um eine Meinung, die auf Erkenntnis beruht. Er hinterfragt die Gründe für seine Entscheidungen. Er ist ein guter Beobachter und beurteilt die Dinge nüchtern und leidenschaftslos und er ist stets bereit sein Urteil und seine Ansichten zu ändern, wenn er zu neuen Erkenntnissen gelangt ist. Vor allem strebt er nach Wahrheit, Liebe und Friede.
Wenn er in einer Lebenssituation, die er nicht voll erfassen kann, eine Entscheidung treffen muss, dann nutzt er sein Unterscheidungs-vermögen indem er aufgrund dessen was er weiß abwägt, welche vorläufige Entscheidung wichtig ist.

3.Triaden-Treffen 2020

Gebethe für die Freundsamkeit

Eine intensive Zeit

Rückblick Triade-Treffen 2019. Die Anfahrt zum Triade-Treffen 2019 war bereits eindrücklich. Von Deutschland aus dem hügeligen Voralpenland kommend, öffnete sich hinter Feldkirch in Österreich ein sehr langes Tal. Rechts und links schienen die Berge immer höher zu werden. Der Gletscher, die vor Urzeiten hier mal entlang floss, war energetisch noch zu spüren. Dann kam die Abbiegung Richtung Bürserberg. Steil und kurvenreich führte der Weg hoch bis in die Nähe der Spitze. Unser Ziel, das Gästehaus Zimba, ein großzügig gebautes Holzhaus. In wundervoller Lage, abgeschieden und eingebettet gleichermaßen.
Nach der Anmeldung bezogen wir ein uriges Zimmer mit bequemen Betten. Obwohl immer mehr Teilnehmer des Triade-Treffens eintrafen, blieb es ruhig. Die Kinder spielten auf der Wiese, eine weiße Dogge zeigte sich, lies sich von allen kraulen und verschwand dann wieder. Eine kleine Gruppe der Teilnehmenden ging den Fußweg, knapp 10 Min zum Ritualplatz zwischen den Steinkreisen. Eine mehrere Hektar große Fläche öffnete sich, „3.Triaden-Treffen 2020“ weiterlesen