Die Geschichte einer Taibhsear–Schamanin

Arwen Arihildr wurde 1969 in Vorarlberg geboren.
Es zeichnete sich bereits in ihrer Kindheit ab, dass Arwen in ihrem Leben einen spirituellen und heilerischen Weg einschlagen wird.

1989 begann sie ein intensives Studium des Schamanismus. Zur damaligen Zeit waren viele nordamerikanische Medizinmänner in Europa. Arwen lernte bei Hugo Bert Eichmüller, einem Psychotherapeuten aus Nürnberg und „spirituellen Sohn“ von Wallace Black Elk, einem Lakota-Schamanen, die ersten Techniken der Andersweltkommunikation.

Von 1997 bis 2005 erhielt Arwen ihren Unterricht durch die koreanische Schamanin Hi-ah Park. Arwen begann nun praktisch die gelernten, schamanischen Techniken „Die Geschichte einer Taibhsear–Schamanin“ weiterlesen

Kommende Veranstaltungen

„Liebe Freunde
Ein einfacher Zweig ist dem Vogel lieber als ein goldener Käfig.
Der Zweig ist ein Teil unserer Mutter Erde. Gehen wir respektvoll mit ihr um.

Wir veranstalten daher:

1. Schamanischer Heilkreis
Mittwoch, am 05.Juni 2019, in 6800 Feldkirch
Beginn: 20:00 Uhr, Anmeldung/Info unter +43 699 133 032 31
Lerne dich mit schamanischen Praktiken kennen.
Kostenbeitrag: € 15,- (bzw. ÖDO-Mitglieder-Nachlass)
Leitung: Arwen Arihildr, Taibhsear

2. Heidenspass
Wir fahren am Sonntag, 09.06. 2019 zum Ritterfest nach Kufstein.
Wer mitfahren möchte bitte unter dieser Mailadresse oder 0650 38 088 67 anmelden.
http://www.festung.kufstein.at/de/ritter-fest.html

3. Spiritueller Abend
Mittwoch, 12.Juni 2019, in 6835 Muntlix
Beginn: 19:30 Uhr, Info/Anmeldung unter +43 664 5291660
Kostenbeitrag: € 15,- (bzw. ÖDO-Mitglieder-Nachlass)
Leitung: Dela al Rig, Vatin

4. Erdtrommeln
Dienstag, 18.Juni 2019, von 19:30 bis 22:00 Uhr
Weinberggasse 2, 6800 Feldkirch, Österreich
Info/Anmeldung unter +43 699 133 032 31

5. Vorankündigung
Jahresspiralfest Alban Heruin in der Zeit vom 20. – 22.Juni
in Salzburg.

Grüße in Wahrheit, Liebe und Friede
Volk der Mutter Erde“

Erdtrommeln am 15.04.2019

Die Urvölker aller Kulturen verwenden die Trommel seit Anbeginn der Zeit als ein spirituelles Hilfsmittel, um sich mit Mutter Erde zu verbinden und mit ihrem Herzschlag gleich zu schwingen. Hiermit sagen wir Mutter Erde Dank und ehren sie!

Unter der Leitung von Arwen Arihildr haben wir gemeinsam einen wunderschönen Abend verlebt!

Gemütlicher Ausklang nach dem Trommeln und Mantrensingen

Ein wunderschöner Platz zum Trommeln auf der Bazora!